top of page
  • Autorenbildsaraghenzi

Indiantertag

Das Highlight im Frühling 2021.

An einem regnerischen Tag im Mai war es soweit, unser Indianertag begann mit unseren zahlreichen Spielgruppenkindern.

Voller Erwartungen betraten alle den Spielgruppenraum, aufgrund des Wetters führten wir den Anlass drinnen durch.


Im Begrüssungskreis haben wir über Indianer gesprochen und gaben uns alle einen Indianernamen. Da waren von "Rosa Einhorn" über "Schwarzer Hund" bis "Orangener Löwe" alles dabei. Auf einer Urkunde wurde der Name verewigt und der kleine Indianer gleich getauft.


Der passende Kopfschmuck durfte auch nicht fehlen, welchen die Kinder eifrig bastelten. In der Turnhalle übten wir das Anschleichen, hatten keine Angst vor dem Indianerhäuptling, feilten an unserer Schnelligkeit und ebenso an der Schusstechnik.


So waren wir bestens vorbereitet für die Schatzsuche, welche nach unserem feinen gemeinsamen Mittagessen ihren Anfang nahm.

Bei der Suche gab es einige Rätsel zu lösen, welche uns immer näher an den Schatz brachten. In den Tiefen des Kellers fanden wir schliesslich eine grosse Schatzkiste mit vielen Süssigkeiten, für jeden Indianer genug für den Heimweg.

Allen Kindern und den Leiterinnen brachte dieser Tag viel Spass und Freude.


Dieser besondere Tag wird nun jährlich einen festen Platz im Programm finden, idealerweise bei schönem Wetter draussen, aber auch drinnen ging nichts vom Zauber und Leuchten in den Kinderaugen verloren.

Spielgruppe Muotathal

Comments


bottom of page